© Umweltamt Stadt Frankfurt am Main

Pioniere gesucht!

Die Frankfurter Ideen- und Kooperationsbörse für Klimaanpassung und Klimaschutz

Extreme Wetterereignisse und höhere Sommertemperaturen in Deutschland – trotz aller Bemühungen zum Klimaschutz wird sich das Klima verändern. Die Ideen- und Kooperationsbörse für Klimaanpassung und Klimaschutz will die Frankfurterinnen und Frankfurter sensibilisieren und freiwilliges Handeln zur Anpassung an den Klimawandel fördern.

Die Ideen- und Kooperationsbörse zur Klimaanpassung ist eine Vernetzungs- und Austauschplattform für Menschen und Organisationen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden. Ziel ist es, gemeinsam Ideen zum Umgang mit dem lokalen Klimawandel zu entwickeln, Netzwerke zwischen bereits Aktiven und Interessierten zu knüpfen und freiwillige Initiativen auf den Weg zu bringen. Das Vorhaben ist Bestandteil der Deutschen Anpassungsstrategie der Bundesregierung.

Austausch von Ideen im Haus am Dom im Dezember 2016

Auf Einladung der Stadt Frankfurt am Main und des Umweltbundesamts kamen am 5. Dezember 2016 über 90 Akteure aus den unterschiedlichsten Bereichen der Stadtgesellschaft im Frankfurter Haus am Dom zur einer Ideen- und Kooperationsbörse zusammen. Sie informierten sich über die regionalen Auswirkungen des Klimawandels und entwickelten erste Initiativen für Anpassungsmaßnahmen. Vor und während der Veranstaltung wurden 38 Ideen zur Anpassung an den Klimawandel eingereicht, die insgesamt 46 Interessentinnen und Interessenten fanden. Die Themen waren:

  • Sensibilisierung und Wissen

  • Gesundheit und Bevölkerungsschutz
  • Wohnen und Bauen
  • Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft

  • und weitere Themen

Diese Seiten stellen die Projekte, die in der Frankfurter Ideen- und Kooperationsbörse eingereicht wurden, mit den jeweiligen Ansprechpartnern vor.


Unterstützen Sie Frankfurt bei der Anpassung an den Klimawandel!
Der Austausch geht weiter

Wenn Sie bei einem der vorgestellten Projekte mitwirken wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die Kontaktperson, die Sie auf der Seite mit der Projektbeschreibung finden.

Auch nach der Veranstaltung am 5. Dezember 2016 besteht die Möglichkeit, eigene neue Ideen, Gesuche und Angebote auf dieser Plattform zu präsentieren und im direkten Kontakt Wege der Umsetzung zu vereinbaren.

Nutzen Sie dazu bitte dieses Formular.


Umweltamt

Galvanistraße 28
60486 Frankfurt am Main

Eva-Maria Hillmann
Telefon +49 (0) 69 212 39151
eva-maria.hillmann@stadt-frankfurt.de

Die in der Frankfurter Ideen- und Kooperationsbörse eingestellten Ideen, Gesuche und Angebote zur Anpassung an den Klimawandel finden Sie in der Projektübersicht.

Hier finden Sie die Dokumentation der Ideen- und Kooperationsbörse im Haus am Dom am 5. Dezember 2016.